Direkt zum Inhalt
Datenethik Auftaktveranstaltung

Datenethik: Auftaktveranstaltung

Beschreibung

Die Veranstaltung bildete den Auftakt des ko-kreativen Beteiligungsprozess zur Konstanzer Datenethik.

Impulsvortrag: Prof. Dr. Jörn von Lucke

Im Rahmen von Smart Green City Konstanz sollen digitale Technologien stets zum Nutzen der Menschen in allen Bereichen städtischen Lebens entwickelt und eingesetzt werden. Um dies zu sichern und möglichen Gefährdungen der Stadtgesellschaft und einzelner BürgerInnen durch die Digitalisierung zu begegnen, soll dem Einsatz und der Ausgestaltung digitaler Technologien durch ethische Leitlinien ein orientierender und begrenzender Rahmen gesetzt werden.

Deshalb wurde ab März 2023 in einem offenen Dialog zwischen Bevölkerung, Verwaltung, Politik und Wissenschaft gemeinsam die Konstanzer Datenethik erarbeitet und verabschiedet, um den Umgang mit Daten und ihrer Veröffentlichung verbindlich festzulegen, Bewusstsein für die positiven und negativen Potenziale von Daten zu schaffen und die Bürgerschaft in ihrer demokratischen Datenhoheit zu stärken. Das Datenethikkonzept soll die bestehenden gesetzlichen Regelungen zum Datenschutz ergänzen. Als Selbstverpflichtung der Stadt Konstanz soll es definieren, wie und zu welchen Zwecken Daten durch die Stadt Konstanz erhoben, genutzt und weitergegeben werden dürfen.

Datum
Veranstaltungsende
Speichersaal (Konzil)
Hafenstraße 2
78462 Konstanz
Deutschland

Präsentation Auftaktveranstaltung Datenethik

Auftaktveranstaltung Datenethik

2023-03-01_Datenethik_Auftaktpräsentation.pdf

2023
Downloads
Datei
Präsentation zur Auftaktveranstaltung Datenethik am 01.03.2023... read more

Eindrücke der Veranstaltung

Cookies UI